Artikel zum Schlagwort »Sahra Wagenknecht«

Dürfen Marxisten Ordoliberalen zustimmen?

Für die einen ist Geld nur neutrales Schmiermittel der Realwirtschaft, für die Keynesianer die Wunderdroge. Sahra Wagenknecht lässt sich weder von der einen noch der anderen Übertreibung blenden

Klaus Müller

Im Ideenhimmel der Vergangenheit

In der Linken, nicht nur der gleichnamigen Partei, sind die Rolle und Bedeutung der Finanzmärkte bis heute nicht verstanden worden

Michael Wendl
ndPlus

Zuspitzung gefragt

Linksfraktion im Bundestag stellt Weichen für den Wahlkampf

Tom Strohschneider

Warum nicht Roosevelt?

Wie die Marxistin Sahra Wagenknecht auf den Ordoliberalen Ludwig Erhard hereinfällt

Ulrike Herrmann
ndPlus

Die Kunst des Zuhörens

Am Wochenende wurden beim Bundesparteitag der LINKEN in Göttingen die bisherige stellvertretende Bundesvorsitzende Katja Kipping und der badenwürttembergische Landeschef Bernd Riexinger in Kampfabstimmungen zu den neuen Vorsitzenden der Linkspartei gewählt. Über die schwierige Aufgabe des neuen Spitzenduos, die Linkspartei wieder zusammenzuführen und für die Bundestagswahl im kommenden Jahr auf Kurs zu bringen, sprachen mit ihnen Uwe Kalbe und Aert van Riel.