Artikel zum Schlagwort »Sprachen«

Um »eensa« am »Maa«

Jürgen Amendt findet, dass das Verschwinden der Dialekte ein kultureller Verlust ist

Vorsicht Hacker!

Was unsere Großeltern über die Anglizismen der Techniksprache gedacht hätten

Vom Gebrauch der Worte

Ist die Sprache ein Spiegelbild der Wirklichkeit? Wie die Begriffsgeschichte uns unsere Welt verständlich macht. Von Jens Grandt

Jens Grandt
ndPlus

Mustergültige Demut

Die Sprache des Sport-Menschen ist ein seltsames Universum, das man besser nie betreten sollte

Christoph Ruf

Der Dax kann nicht sterben

Die Sprache des Spätkapitalismus ist nicht nur obszön, sondern pornografisch - ehrlich

Stephan Fischer
ndPlus

Meinungsbildung durch Metaphern

Sprachverwirrung kann Politik gestalten - eine Debatte mit Buchautorin Elisabeth Wehling

Fabian Lambeck

Gutmenschen

Gedanken zum Unwort des Jahres

Jürgen Amendt

Überall KZs

Wie Rechte die Singularität der NS-Verbrechen rhetorisch auszuhöhlen versuchen

Stephan Fischer
ndPlus

Wörtliche Betäubung

Skandale, Tragödien, Gewalttaten: Heute wird das Wort des Jahres gekürt

Es ist ein Emoji!

Die Oxford Dictionaries-Redaktion kürt das Tränen lachende Bildzeichen zum Wort des Jahres

Christian Baron
ndPlus

Deutsch? Das war gestern!

An hiesigen Hochschulen wird häufig nur noch auf Englisch unterrichtet. Die Folgen sind umstritten

Martin Koch
ndPlus

English for Runaways

Jürgen Amendt über Englisch-Kenntnisse, akademische Bildung und politischen Erfolg

Jürgen Amendt