Artikel zum Schlagwort »Tennis«

ndPlus

Südkorea sucht den Superstar

Der Wintersport spielt im Land der Olympiagastgeber eine untergeordnete Rolle - trotz Eisprinzessin Kim Yuna

Jirka Grahl

Zwischen Trauer und Stolz

Angelique Kerbers Rückkehr an die Tennisweltspitze endet zunächst im Halbfinale der Australian Open

Wolfgang Müller, Melbourne

In Panik

Tennisprofi Tennys Sandgren verbreitete rechte Verschwörungstheorie

Oliver Kern

Hase schlägt Igel

Angelique Kerber beißt sich durch ein frustrierendes Tennismatch und steht unter den besten Acht in Melbourne

Wolfgang Müller, Melbourne

»Ich breche jedes Jahr Rekorde«

Die junge Tennisspielerin Marta Kostjuk ist die Überraschung der ersten Woche bei den Australian Open

Cai-Simon Preuten, Melbourne

Bulgarien feiert Tennisweltmeister Dimitrow

In seiner Geburtsstadt Haskowo wird der Center Court nach »Grischo« benannt, der auch mit seinem Privatleben für Schlagzeilen sorgt

Nikolai Huland und Elena Lalowa, London

Mit neuer Mannschaft zurück nach oben

Tennisprofi Julia Görges rannte lange alten Erfolgen hinterher. Mit dem Titel bei der WM scheint sie endgültig zurück

Ulrike Weinrich, Zhuhai

Die leichtfertige Religion

Der Film »Borg/McEnroe« erzählt die Geschichte des legendären Wimbledon-Finales von 1980

Hans-Dieter Schütt

Schule steht noch vor dem Sport

Im bitterarmen Äthiopien will eine Tennisakademie ihren Zöglingen Aufstiegschancen verschaffen

Philipp Hedemann, Addis Abeba

Kerber trotzig, Zverev hofft

Für die besten deutschen Tennisprofis steht in Wimbledon das Achtelfinale an

Cai-Simon Preuten, London

Becker-Hecht in die Pleite

Auch die Gesellschaft trägt eine Verantwortung für den tiefen Fall des einstigen Sportidols, meint Bernd Zeller

Bernd Zeller

Der Sandplatzkaiser

Trotz zahlreicher Verletzungen und Selbstzweifel wird Rafael Nadal nach seinem zehnten Sieg bei den French Open zur Tennislegende

Lars Reinefeld, Paris

Die Botschafterin

Ons Jabeur ist die Hoffnung für Profitennis in der arabischen Welt, bei den French Open gelingt ihr bislang Einzigartiges

Ulrike Weinrich, Paris