Artikel zum Schlagwort »Thüringen«

ndPlus

Rien ne va plus – was geht jetzt noch?

Roulette? Würfeln? Oder doch Pokerspiele in Hinterzimmern von Gastwirtschaften? Der Wähler ist »raus«. Er hat Aufträge erteilt, seinen Willen in demokratische Regierungssysteme umzusetzen. Eine schwierige Aufgabe für die großen Parteien. Zumal in vier Wochen zur Bundestagswahl gerufen wird. »Die traditionelle Sicherheit von Regierungsbildungen ist futsch«, sagt Politikwissenschaftler Peter Lösche jedem, der ihn nach dem Ausgang der Landtagswahlen befragt. Bei Koalitionsverhandlungen im Fünf-Parteien-System werde deshalb künftig »mit einer Raffinesse taktiert werden, wie wir das bisher nicht kannten«. Jetzt wird erst einmal miteinander geredet – und das kann dauern. ND-Reporter Martin Sommer, Peter Liebers und Hendrik Lasch fragen, wohin die Kugel rollt.

ndPlus

Pilgerfahrten zum Ideal

Kunstfest Weimar: Nike Wagner bittet ins »Klassenzimmer der Nation«

Tom Mustroph
ndPlus

Thüringen schiebt Felix Otto ab

Trotz massiver Proteste wurde der Asylbewerber Felix Otto gestern nach Kamerun abgeschoben. Das Innenministerium weist Verantwortung zurück.

Anke Engelmann, Erfurt
ndPlus

Es war einmal

Wenn Sachsen und Thüringer wählen dürfen

Harald Kretzschmar