Artikel zum Schlagwort »Ursula von der Leyen«

Bildung per Chipkarte

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will bis 2011 sogenannte Bildungs-Chipkarten für alle Hartz-IV-Kinder einführen. Diese Karten sollen den Zugang zu Musikunterricht und Sportvereinen ermöglichen. Die Guthabensumme soll 200 Euro pro Jahr und Kind betragen.

ndPlus

Schmerzhafte Einschnitte

Bundesarbeitsministerin versuchte Sozialkürzungen zu rechtfertigen

Fabian Lambeck
ndPlus

»Jeder bekommt eine Chance«

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen will schwer vermittelbare Arbeitslose in Parks schicken

Fabian Lambeck
ndPlus

»Es hat keinen Zweck«

Eine ratlose Bundesarbeitsministerin diskutierte über Hartz IV

Fabian Lambeck

Bluhm will von der Leyen trotzen

LINKE zieht positive Bilanz des ÖBS und will Förderinstrument auch ohne den Bund weiterentwickeln

Martin Kröger

Löschen statt Sperren

»Zugangserschwerungsgesetz« für Internet soll ersetzt werden / Viele Fragen offen

Christoph Dernbach, dpa