Artikel zum Schlagwort »Völkerrecht«

Völkerrechtler: Athens Forderungen sind zulässig

Frage der Reparationen: Fischer-Lescano kritisiert ablehnende Haltung der Bundesregierung / Verbalnote von 1995 beweist: Griechenland hat Ansprüche nicht fallengelassen

Tom Strohschneider

Das Recht und die Stärke

Otfried Nassauer über die Abwertung des Völkerrechts nach dem Ende des Kalten Kriegs

Otfried Nassauer
ndPlus

Euphemismus für zarte Ohren

Gerhard Stuby über den 150. Jahrestag der Genfer Konvention, Erwartungen an das Humanitäre Völkerrecht und eine mögliche »Einhegung« des Krieges

Gerhard Stuby

Gaza-Waffenruhe, die achte!

Palästinensische und israelische Unterhändler in Kairo einigten sich

Oliver Eberhardt, Tel Aviv
ndPlus

Zur Einigung Europas gehört Russland

Machtspiele beende, Kriegsgefahr stoppen: Beschluss des Vorstandes der Linkspartei zur Krim-Krise und zum Ukraine-Konflikt. Eine Dokumentation

ndPlus

Das Echo des Maidan

Ist die tolerante Haltung vieler Linker gegenüber Russland heuchlerisch?

Tobias Riegel

Richter gucken erst mal Youtube

Erster Tag im Bonner Kundus-Prozess: Gericht schließt Ansprüche der Hinterbliebenen nicht aus

Marcus Meier, Bonn

Falsche Signale für die Bundeswehr

Völkerrechtler Andreas Schüller über das Bombardement von Kundus, die fehlende juristische Aufarbeitung und Auswirkungen auf laufende Einsätze