Artikel zum Schlagwort »Verschuldung«

Neue Schulden in der Krise

Das Bundeskabinett beschließt eine weitere Finanzspritze für 2021 und legt einen nicht ausgeglichenen Haushalt für 2022 vor

Stefan Otto

Die Wundertüte

Ökonomen und Politiker fordern »Investitionen«. Aber was ist das eigentlich?

Stephan Kaufmann

Mehr Schulden oder höhere Steuern?

Bisher steht die Linkspartei mit ihrer Forderung nach einer Vermögensabgabe wegen der Corona-Kosten ziemlich alleine da

Simon Poelchau

Lockdown des Konsums

Die Wirtschaftsleistung brach vergangenes Jahr um fünf Prozent ein

Sparen bringt nichts

Gewerkschaftsnahes Forschungsinstitut rechnet mit kräftigem Aufschwung im neuen Jahr

Simon Poelchau

Das Jahr der Schulden

Die Coronamaßnahmen sorgen für tiefrote Zahlen im Bundeshaushalt. Beunruhigen muss das nicht

Hermannus Pfeiffer

Merkel beschwört den Kürzungshammer

Warum die angekündigten Kürzungen im Bundeshaushalt nach dem Ende der Coronakrise ökonomischer Unsinn wären

Maurice Höfgen und Dana Moriße

Vermögen besteuern, Demokratie schützen

Eine Steuer auf hohen Reichtum könnte für die Bundesländer Einahmen von über 50 Milliarden Euro generieren

Daniela Trochowski, Ralf Krämer, Fabio De Masi und Axel Troost

Janusköpfige Geste

Willy Brandts Warschauer Kniefall im Kontext der polnischen Geschichte.

Tomasz Konicz

Das Virus und die Weltmacht

Die Coronakrise macht den USA wirtschaftlich schwer zu schaffen und belastet damit zusätzlich das Verhältnis zu den Verbündeten

Marco Overhaus

Unsolidarische G20

Martin Ling über das Rahmenwerk zur Entschuldung

Martin Ling