Artikel zum Schlagwort »Wahl«

ndPlus

»Es wird wieder viel Betrug geben«

Am Sonnabend wird in Afghanistan ein neues Unterhaus des Parlaments gewählt / Gewalt, Chaos und Manipulationen bedrohen Gültigkeit des Wählervotums

Olaf Standke
ndPlus

Duell auf Helgoland

LINKE-Kandidatin schafft es in Stichwahl

Hans-Gerd Öfinger
ndPlus

Viel Lärm um Künast

Allerorts wird laut über Grüne-Spitzenkandidatur spekuliert, derweil feilt die Partei an Inhalten

Martin Kröger

Aus eins mach drei

Im Druckzentrum der Kieler Nachrichten wurden Leiharbeiter nach Betriebsratswahl gefeuert

Velten Schäfer

Streitfrage: In Berlin schon mit 16 an die Wahlurne?

Vergangenen Oktober hat das Bundesland Bremen für die Bürgerschaftswahlen das Wahlalter von 18 auf 16 gesenkt. In Berlin sollen bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus 2011 16- und 17-Jährige ebenfalls abstimmen dürfen. Dazu ist die Änderung der Landesverfassung mit einer Zwei-Drittel-Mehrheit notwendig. Diese Mehrheit käme nur durch eine gemeinsame Abstimmung der Fraktionen von SPD, LINKEN und Grünen plus einem weiteren Abgeordneten zustande. Bisher gilt in der Bundeshauptstadt das Wahlalter 16 nur auf Bezirksebene. Die Berliner SPD entscheidet am Wochenende auf ihrem Parteitag über die Absenkung des Wahlalters. Es debattieren: Dr. Fritz Felgentreu (SPD) und Clara Herrmann (Bündnis90/Die Grünen).