Artikel zum Schlagwort »Wahlen 2015«

ndPlus

Linkes Wahlbündnis in Spanien rückt näher

Basis der Izquierda Unida stimmt für »Zusammenfließen« mit Podemos / Allianz könnte sozialdemokratische PSOE übertrumpfen und Ungerechtigkeiten im Wahlsystem aushebeln

Will Ciudadanos nun doch mit Rajoy regieren?

Liberale Partei einigt sich mit rechtskonservativer Partido Popular auf Gespräche über mögliche Regierungsagenda / Bündnis bräuchte aber sozialdemokratische PSOE mit an Bord

Spanien: Kommt eine »Regierung des Wechsels«?

PSOE, Podemos und Izquierda Unida offen für Bündnis / Konservativer Rajoy verzichtet auf Regierungsbildung - und lauert auf ein Scheitern von Mitte-Links / Varoufakis warnt Podemos vor Regierungseintritt

Forsa-Chef: AfD-Aufstieg nur »optischer Zuwachs«

Güllner: Niedrige Wahlbeteiligung ist das eigentliche Problem / Viele Wähler der Rechtspartei sind »keine normalen Menschen«, sondern »wirklich Anti-Demokraten« und »brauner Bodensatz«

PSOE streitet über Podemos-Bündnis

Díaz: Nicht mit Kräften verhandeln, die Spanien »auseinanderbrechen« wollen / Sánchez: »Alle Möglichkeiten ausschöpfen, um Regierung des Wechsels zu erreichen«

SPD: Die Union macht die AfD aus Kalkül stark

Generalsekretärin Barley Richtung Union: »Ich finde das absolut unverantwortlich« / SPD-Fraktionsvize Schneider: Seehofer schürt Ressentiments und macht die Petry-Truppe stark

Was kann Podemos?

Talken in einem »Europa im Übergang«: Neues linkes Internetformat startet mit Debatte über Ausgang der Wahl in Spanien

PSOE wird konservative PP nicht unterstützen

Parteichef Sánchez: »Spanien will nach links« / Konservative Minderheitsregierung und Große Koalition damit unwahrscheinlich / Tsipras: »Sieg über Austeritätspolitik« / Podmos: »Heute wurde ein neues Spanien geboren«

ndPlus

Kein Sieg, aber eine Zeitenwende

Die Pleite von Berlins Musterschüler, das Problem der Mehrheiten und die spanischen Linken: Vorläufige Überlegungen zum Wahlausgang von Tom Strohschneider

Tom Strohschneider
ndPlus

Spanien: Das alte Zwei-Parteien-System ist gesprengt

Podemos erreicht über 20 Prozent / Konservative PP verliert erheblich - und erklärt sich zum Sieger / PSOE bei 22 Prozent, liberale Ciudadanos bei knapp 14 Prozent, linke Izquierda Unida bei unter 4 Prozent

Jeder vierte Spanier noch unentschieden

Konservative PP machen Anti-Links-Wahlkampf gegen die »Super-Roten« / Debatte über Große Koalition mit sozialdemokratischer PSOE

Vincent Körner

Frankreich kommt mit einem braunen Auge davon

Rechtsradikale Front National gewinnt keine Region - aber mit Stimmenrekord / Konservative werden mit 41 Prozent stärkste Kraft / Sozialdemokraten holen mit Hilfe der Linken fünf Regionen / Steinmeier begrüßt Wahlergebnis

ndPlus

Frankreich: Front National gewinnt in keiner Region

Valls: Gefahr der Rechtsextremen ist noch nicht gebannt / Deutlich höhere Wahlbeteiligung in zweiter Runde der Regionalwahlen / Sozialdemokraten gewinnen mit Unterstützung von Linksparteien mindestens fünf Regionen