Artikel zum Schlagwort »fossile Energie«

Warum es NRWE heißt

Sebastian Weiermann hält das Weiterbetreiben der Kohletagebaue in Nordrhein-Westfalen für ein katastrophales Signal

Sebastian Weiermann

Kein Grad mehr

Fridays for Future und Ende Gelände heizen bei Aktionstag gegen Klimawandel und Kohlestrom ein

Provokation mit Baggern

Kohleförderer Leag beginnt im sächsischen Dorf Mühlrose mit dem Abriss von Gebäuden

Hendrik Lasch, Mühlrose

Die Narben der Lausitz

Landtag debattiert die Folgen des Braunkohleausstiegs. Der Ministerpräsident macht dabei auf Optimismus

Wilfried Neiße, Potsdam

Grasende Rinder als Klimaschützer

Dauergrünland kann Kohlendioxid aus der Luft holen und den Kohlenstoff im Boden einlagern. Dieser Effekt wird durch Beweidung noch verstärkt.

Susanne Aigner

Zurück zu den »Todesschichten«

Gewerkschafter Igor Kareld Díaz aus Kolumbien über Sozialabbaupläne in Lateinamerikas größer Kohlemine

Knut Henkel

Das scheinbar Unmögliche tun

Der Kohleausstieg zeigt mal wieder, was in der deutschen Klimapolitik grundsätzlich falsch läuft, meint Elena Balthesen

Elena Balthesen

Gegen den Normalwahnsinn

HEISSE ZEITEN - DIE KLIMAKOLUMNE über notwendige Reaktionen der Klimabewegung auf das Kohleverlängerungsgesetz

Tadzio Müller