Termine

  • Film & Gespräch "Wiegenlieder" (Dokfilm BRD 2009, 98 min)

    Wiegenlieder sind unsere erste Verbindung zur Welt – eine universelle Erfahrung, die wir alle teilen und die doch zutiefst persönlich ist. Der Dokumentarfilm erzählt von den Träumen und Sehnsüchten der Kinderjahre. Und von dem, was das Leben daraus macht.

    Regie: Johann Feindt & Tamara Trampe
    Gast: Tamara Trampe
    Moderation: Mathias J. Blochwitz
    26. Sep 2016
    18:30 Uhr
  • »Speak-Dating«

    zum Europäischen Tag der Sprachen: Sprechen Sie Deutsch und mindestens eine EU-Amtssprache, kommen Sie und unterhalten Sie sich mit anderen Personen, die dieselbe Sprachen sprechen.

    Anmeldung bis zum 25.9.:

    https://eu-kommission.yve-tool.de/public_registration/3708

    26. Sep 2016
    19:00 bis 21:00 Uhr
  • »Neue Qualitäten für neue Quartiere?«

    Diskussion in der Reihe »Stadt im Gespräch – Berlin im Wandel«

    Begrüßung: Theresa Keilhacker, Einführungsvortrag: Ramsi Kusus

    Diskussion mit Dipl.-Ing. Reiner Nagel, Dr. Jochen Lang, Prof. Dr. Vanessa Miriam Carlow. Moderation: Gerd Nowakowski

    26. Sep 2016
    19:30 Uhr
  • Klavierabend Artem Yasynskyy

    Im Rahmen der 3. Kunstwoche der Kommunalen Galerien

    Werke von
    Domenico Scarlatti, 6 Sonaten,
    John Cage, In a Landscape,
    Jehan Alain, L`CEvre de Piano

    u.a.

    26. Sep 2016
    20:00 Uhr
  • Kampf um Kobanê. Kampf um die Zukunft des Nahen Ostens

    Mit Ismail Küpeli Der Kampf um Kobanê und Rojava ist eine zentrale Auseinandersetzung im Nahen und Mittleren Osten, in der alle relevanten Akteure in der einen oder anderen Weise involviert waren. Kobanê wird weiterhin die politischen Ereignisse in der Region prägen – sowohl die Beziehungen zwischen der Türkei und der PKK als auch den Bürgerkrieg in Syrien. Der Konflikt bietet Anlass, zentrale linke Auseinandersetzungen neu aufzugreifen – wie ... Mehr
  • BÜCHER+BILDER MARKT  in der Spielbank Heringsdorf

    Das bizarre Spielbank-Ambiente reizt. Und das scheinbar unerschöpfliche Angebot an Kinderbüchern, Krimis, Kunst- und Fotobüchern, Klassikern und Raritäten lockt Sammler wie Schaulustige. Antiquar Horst Herkner bietet bis Oktober im nicht mehr betriebenen Casino an der Heringsdorfer Strandpromenade neben Büchern auch Grafik und Malerei des 20. Jahrhunderts, Weltkultur wie regional geprägte Arbeiten. Der größte Literatur- und Kunstmarkt auf de... Mehr
  • HIERONYMUS BOSCH.VISIONS ALIVE

    Nach dem erfolgreichen Auftakt mit VAN GOGH ALIVE – The Experience im vergangenen Jahr bringt iVision Entertainment Berlin nun eine weitere, spektakuläre Multimedia-Ausstellung nach Berlin. Vom 6. Juli bis Ende November widmet sich HIERONYMUS BOSCH.VISIONS ALIVE created by ARTPLAY MEDIA dem Leben und Werk des ebenso rätselhaften wie verstörenden Renaissance-Künstlers Hieronymus Bosch in der Alten Münze Berlin. Am 9. August vor 500 Jahren wurde... Mehr
  • »Farben Kubas« - Malerei

    von E. de la Caridad Izquierdo Qinones / Cuba und Fotografien zu Kuba von Kerstin Lindow

    Vernissage:
    Einführung Brigitte Silna / Kuratorin
    Musik: Carlos Mieres / Gitarre – Lateinamerikanische Klänge

    Öffungszeiten: Montag bis Donnerstag 12 bis 18 Uhr

  • NEUE-NEUE NATIONALGALERIE - Hommage an François Morellet (1926-2016)

    Eine Hommage an den französischen Künstler François Morellet, der im Mai 2016 im Alter von 90 Jahren verstorben ist. Thibaut de Ruyter kuratiert nun die Ausstellung, die mit Humor die erste Retrospektive Morellets in Deutschland in der Berliner Nationalgalerie 1977 aufgreift.
    Vernissage am Donnerstag, 8. September 2016, 18-21 Uhr
  • Begegnungen

    Momentaufnahmen vom Camino Francés (Jakobsweg) 2013 und 2015 - Fotoausstellung des Frankfurter Journalisten Wolfgang Frotscher - Der 69-jährige Journalist Wolfgang Frotscher ist den berühmten Jakobsweg - den Camino Francés - bisher zwei Mal gegangen. Sein Weg führte ihn in den Jahren 2013 und 2015 von St. Jean Pied de Port am Fuße der französischen Pyrenäen nicht nur bis Santiago de Compostela. Nach diesem eigentlichen Ziel ging er noch ... Mehr
  • Kay Walkowiak »The City Beautiful «

    Eröffnung: 08.09.2016, 19:00 Uhr »The City Beautiful« des Wiener Künstlers Kay Walkowiak ist eine filmische Arbeit zur indischen Corbusier-Stadt Chandigarh, die seinen Blick auf die modernistische Vision geometrischer Ordnung in der fluiden Realität indischer Kultur zeigt. Kay Walkowiak betrachtet die Frage nach der narrativen Fassbarkeit von Form und ihrer Funktion als Projektionsfläche zeitloser Utopien im globalen Kontext anhand der unte... Mehr
  • »Werden währet ein Leben«

    Vernissage
    Fotografien von Adelheid Garschke

    Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 10 bis 16.30 Uhr und zu den Veranstaltungen

  • »Des Kaisers neue Kleider«

    Andersens Koffer Theater
    Spiel: Henrik Rosenquist Andersen – Für Kinder ab 4 Jahren

    Anmeldung erbeten: Tel. 67 89 61 91 / Tel. und Fax: 67 89 62 86

  • Fotoausstellung »Tanzen«

    Caritas-Galerie zeigt Fotografien von Frank-Rüdiger Berger

    Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 8 bis 17 Uhr, Freitag 8 bis 15 Uhr

  • »Flucht Wege«

    Vernissage

    Ausstellung der Fachgruppe Bildende Kunst in ver.di Berlin-Brandenburg. Eröffnung durch den Bildhauer Andreas A. Jähnig

    Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 14 bis 16 Uhr, Dienstag von 17 bis 19 Uhr und Donnerstag von 14 bis 19 Uhr

  • GRAFIK100

    Seit dem Jahr 2000, seit dem Bestehen des Galerieladens kunst-a-bunt am Kollwitzplatz, veranstaltet Inhaber Michael Bühnemann regelmäßig thematischen Ausstellungen, insgesamt sind es inzwischen mehr als achtzig geworden. Fast immer waren Zeichnungen und Druckgrafiken dabei, vor allem Kunst der Klassischen Moderne, aber auch Arbeiten mit lokalem Bezug aus den letzten 30 Jahren – etwa von Kurt Mühlenhaupt, Harald Metzkes, Hans-Otto Schmidt, Peter F... Mehr
  • »Mongolei«

    Reisevortrag von Hans Neumann

    Anmeldung erbeten: Tel. 67 89 61 91 / Tel. und Fax: 67 89 62 86

  • Spandau-Neustadt von 1870-2016

    - EINLADUNG -
    Fotoausstellung:
    Spandau-Neustadt von 1870-2016

    Öffnungszeiten: Montag, Dienstag und Donnerstag, Freitag jeweils 12.00 Uhr - 18.00 Uhr.

    Im Cafe wird für das leibliche Wohl gesorgt.
  • Halim Dener: gefoltert. geflüchtet. verboten. erschossen.

    Halim Dener musste 1994 vor dem Krieg in seiner Heimat fliehen. Das türkische Militär zerstörte Anfang der 90er Jahre in Nordkurdistan über 4.000 Dörfer, 17.000 „Morde unbekannter Täter“ wurden zumeist an kurdischen Zivilist*innen begangen, das „Verschwindenlassen von Personen“ und Folter waren gängige Praxis von Militär, Polizei, Geheimdienst und Paramilitärs. Halim selbst wurde vor seiner Flucht in Polizeihaft gefoltert, sein Dorf zerstört. Al... Mehr