nd-filmclub

nd-Filmclub: IRGENDWO IN BERLIN (DEFA 1946)

Regie: Lamprecht, Gerhard; Drehbuch: Lamprecht, Gerhard; Kamera: Krien, Werner; Darsteller: Bildt, Paul (Birke); Bluhm, Walter (Onkel Kalle); Brauer (geb. Knetschke), Charles (Gustav Iller); Briese, Gaston (Herr Timmel); Hannemann, Karl (Kriminalbeamter); Haselbach, Gerhard (Hansotto, Sohn von Frau Steidel); Hindemith, Harry (Iller); Leibelt, Hans (Eckmann); Loebinger, Lotte (Frau Steidel); Rasp, Fritz (Waldemar); Sarnow, Hedda (Frau Iller); Schönborn, Lilli (Frau Timmel); Strasen, Walter (Kommissar); Trinkaus, Hans (Willi, Freund von Gustav); Utecht, Siegfried (Der "Kapitän"); Utecht, Siegfried (Fischmaul) von Nußbaum, Magdalena (Frau Schelp)

Die Kinder der zerstörten Stadt machen aus der Not eine Tugend und die Trümmerlandschaft zum Abenteuerspielplatz. Gustav erwartet mit seiner Mutter auf den Resten ihrer ehemaligen Großgarage die Rückkehr des Vaters aus der Gefangenschaft, damit der Neuaufbau beginnen kann. Doch als der Mann endlich da ist, weicht die Freude einer großen Enttäuschung: er ist physisch und psychisch ein Wrack. Die Kinder, allen voran der Bandenführer "Kapitän", beschimpfen ihn als "dreckigen Jammerlappen". Einzig Freund Willi hält zu Gustav und kommt durch seine gutgemeinte Hilfe in Schwierigkeiten, die ihn das Leben kosten. Der tragische Unglücksfall bewirkt Einsicht bei den Kindern, die das Kriegsspiel aufgeben und Gustavs Vater zum Neubeginn motivieren.
(Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)

Gespräch mit Charles Brauer.

Einführung und Moderation: Paul Werner Wagner

Eine Veranstaltung von Friedrich-Wolf-Gesellschaft, Tageszeitung neues deutschland, Kino TONI und Berliner Film- und Fernsehverband mit freundlicher Unterstützung der DEFA Stiftung.

Infos zum Termin
29. November 2017 , 18:00 Uhr
Kino TONI am Antonplatz
Antonplatz 1, Berlin
Der Termin wurde eingestellt von der Redaktion neues deutschland
Unsere Verstaltungsreihen:

nd-Termine anzeigen

Neuer Termin

Nächste Termine:
Ort

Alles auswählen