nd-filmclub

Die Schauspielerin (DEFA 1988, ORWOCOLR, 87 min)

Drehbuch und Regie: Siegfried Kühn; Szenarium: Regine Kühn; Kamera: Peter Ziesche; Musik: Stefan Carow, Jimmie Cox; Darsteller: Corinna Harfouch, André M. Hennicke, Michael Gwisdek, Blanche Kommerell, Jürgen Watzke, Martin Brandt, Christian Steyer, Ute Lubosch, Klaus Pönitz, Harald Warmbrunn, Susanne Lüning, Falk Rockstroh, Steffie Spira, Günter Rüger, Gerhard Meyer

1933. Die erfolgreiche Schauspielerin Maria und der jüdische Schauspieler Mark lieben sich. Nach dem Erlass der Nürnberger Gesetze ist diese Liebe gefährdet. Maria widersetzt sich, bricht ihre vielversprechende Karriere ab, um unter falschem Namen als Jüdin mit Mark zusammenzubleiben. Beide spielen am Berliner jüdischen Theater, bis sie Opfer einer Intrige werden. Judith, eine in Mark verliebte Kollegin, wird den Liebenden zum Verhängnis.

Corinna Harfouch erhielt beim XXVI. Internationalen Filmfestival Karlovy Vary den Preis für die beste weibliche Hauptrolle.

Gesprächspartnerin: Corinna Harfouch Einführung und Moderation:Paul Werner Wagner

Eintritt 8 EUR, ermäßigt 6 EUR

Infos zum Termin
31. Januar 2018 , 18:00 Uhr
Kino Toni
Antonplatz 1, 13086 Berlin
Der Termin wurde eingestellt von der Redaktion neues deutschland
Unsere Verstaltungsreihen:

nd-Termine anzeigen

Neuer Termin

Nächste Termine:
Ort

Alles auswählen