NEUE REIHE Interkulturelle Gespräche

Gesprächsrunde mit Peter Hermanns (Internationaler Bund), Schauspieler Mattis Nolte und Geflüchteten

Integrationsgespräche

Weit über eine Million Menschen flüchteten seit 2014 vor Krieg, Verfolgung und Hunger nach Deutschland. Das ist ein Bruchteil derjenigen, die weltweit ihre Heimat verlassen haben. Und doch: Dieser Bruchteil polarisiert ungewollt unser Land. Ausgeprägte Hilfsbereitschaft von Einheimischen auf der einen Seite, offene Ablehnung auf der anderen – und bei vielen Gefühle von Unsicherheit und Angst.

Doch was wissen wir eigentlich über die diejenigen, die zu uns kamen? Welche Geschichten haben sie mitgebracht? Wie erleben sie das für sie unbekannte Land? Wie können wir von ihnen und sie von uns lernen?

Anlässlich der Interkulturellen Woche 2018 startet das Theater Adlershof eine Gesprächsreihe, die aufklären will, den Dialog sucht und Raum für Begegnungen schafft.

Peter Hermanns (Internationaler Bund) leitet das erste so genannte „Containerdorf“ für Geflüchtete in Berlin. Er lässt Menschen zu Wort kommen, die in eine ungewisse Zukunft aufbrachen und jetzt unsere Nachbarn sind. Schauspieler Mattis Nolte moderiert die Fragen all derer, die mehr wissen wollen und neugierig auf ihre neuen Nachbarn sind.

Mitwirkende:
Sharfan Mohammed, Syrien, Kurde
Abdulkarim Haqdost, Afghanistan, Tadschike
Jumana Atiah, Syrien, Palästinenserin
Yazan Althekalei, Syrien, Palästinenser
Peter Hermanns, Deutschland, Rheinländer
Mattis Nolte, Deutschland, Hesse

Die Theater Lounge und Bar sind ab 18:00 Uhr geöffnet
Eintritt: frei
Infos zum Termin
24. September 2018 , 19:00 Uhr
Theater Adlershof
Moriz-Seeler Straße 1, 12489 Berlin
Der Termin wurde eingestellt von einem User
Unsere Verstaltungsreihen:

nd-Termine anzeigen

Neuer Termin

Nächste Termine:
Ort

Alles auswählen