bis

"Akwaba" heißt Willkommen

Dieses Willkommen versendet der Berliner Gospelchor mit seiner Botschaft für Frieden und Völkerverständigung. Es ist ein Oktett, das aus acht großartigen SängerInnen – fünf Frauen und drei Männer aus verschiedenen Ländern Afrikas – besteht. Seit 2009 erfreuen sie ein interessiertes Publikum mit ihrem Gesang.
Glückwunsch zum 10. Jubiläum! Sopy Eva, die Leiterin von Akwaba, tätig im Berliner Senat, lädt jeden zum Mitmachen ein, der für Offenheit und Gerechtigkeit steht. Im freundschaftlichen Miteinander sind die "Akwabaner" mit ihren Gästen im Gespäch über Alltägliches, Politisches inbegriffen, so Sopy: "Alle reden von Realpolitik. Sollen sie aber doch bitte auch Realpolitik betreiben, afrikanische und deutsche Politiker, dann gäbe es auch nicht mehr so viele Flüchtlinge. Niemand verlässt gern seine Heimat. Aber niemand sollte daran gehindert werden, im Land der eigenen Wahl zu leben, wenn er dort heimisch geworden ist, eine Aufgabe gefunden hat und sich wohl fühlt."
In diesem Sinne: "Akwaba" – Willkommen im Rendezvous!

Moderation: Karlen Vesper

Infos zum Termin
28. November 2019, 15:00 bis 17:00 Uhr
Helle Panke e.V. – Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin
Kopenhagener Str. 9, 10437 Berlin
Der Termin wurde eingestellt von einem User
Unsere Verstaltungsreihen:

nd-Termine anzeigen

Neuer Termin

Nächste Termine:
Ort

Alles auswählen