... und deine Liebe auch (DEFA 1962, s/w, 92 min)

Eine Veranstaltung innerhalb der 8. Wolfener Filmtage: 30 Jahre Herbst 1989 – Von Mauerbau bis Mauerfall im DEFA-Film

Regie: Frank Vogel; Drehbuch: Paul Wiens; Kamera: Günter Ost; Musik: Hans-Dieter Hosalla; Darsteller: Armin Mueller-Stahl, Kati Székely, Ulrich Thein, Katharina Lind, Alfonso Arau, Marita Böhme, Doris Thalmer, Maria Besendahl

Klaus und Ulli sind wie Brüder aufgewachsen. Inzwischen verdient Klaus als Taxifahrer in Westberlin gutes Geld, Politik interessiert ihn nicht. Ulli arbeitet als Elektriker im Ostberliner Glühlampenwerk. Beide lieben das Mädchen Eva. Sie kann sich vorerst nicht entscheiden: Klaus kann ihr mehr bieten, Uli aber ist der Ernshaftere und Zuverlässigere. Am Morgen nach dem 13. August 1961 stehen sich die Beinahe-Brüder auf der Oberbaumbrücke gegenüber, der Grenzgänger Klaus, der hin-über will zur Arbeit und zur Wechselstube, und Ulli als Angehöriger der Kampfgruppe, der ihn mit dem Gewehr in der Hand daran hindert. Und Eva muss sich endgültig entscheiden, zu wem sie gehört. Die zeitgenössische Kritik der DDR lobte den Film als den wesentlichsten Gegenwartsfilm der letzten DEFA-Jahre. Dass es dazu ein leiser, zärtlicher, sehr menschlicher Film sei, eine kleine Alltagsgeschichte, zähle doppelt. Rückblickend hoben Kritiker hervor, dass der Film „ zuallererst von der dokumentarisch erfassten Atmosphäre des Sommers 1961 in Ostberlin“ lebe.

Gesprächspartner: René Pikarski

Eintritt: 8 €
Dauerkarte für alle Veranstaltungen: 25 €
Bitte Karten vorbestellen unter Tel.: 03494/636446 oder filmwoche@ifm-wolfen.de

Infos zum Termin
25. Oktober 2019 , 18:30 Uhr
Industrie- und Filmmuseum Wolfen / Chemiepark, Areal A
Bunsenstr. 4, 06766 Wolfen
Der Termin wurde eingestellt von der Redaktion neues deutschland
Unsere Verstaltungsreihen:

nd-Termine anzeigen

Neuer Termin

Nächste Termine:
Ort

Alles auswählen