nd-filmclub

flüstern & schreien (1988 - 120')

Jochen Wisotzki

Der Film bietet Einblicke in die Underground -Musikszene der DDR und stellte ein Novum dar, da er die widersprüchlichen Lebenswelten der Vorwendezeit realistisch darstellte. Der Film machte die alternative Musik der DDR auch außerhalb ihrer Grenzen bekannt. Der 1988 gedrehte Film ist ein Roadmovie. Er vermittelt einen Einblick in die DDR-Musikszene mit so bekannten Gruppen wie Feeling B, Silly, Sandow etc. Der Regisseur begleitet sie auf ihren Konzerttourneen quer durch ein Land, das sich im Aufruhr befindet.

Gesprächspartner: Dieter Schumann und Jochen Wisotzki
Kurator und Moderator: Paul Werner Wagner

Veranstaltung gehört zur Reihe "Dokumentarische Einblicke in Lebens- und Arbeitswelten der DDR".

Infos zum Termin
25. März 2020 , 18:00 Uhr
Kino Toni
Antonplatz 1, 13086 Berlin
Der Termin wurde eingestellt von der Redaktion neues deutschland
Unsere Verstaltungsreihen:

nd-Termine anzeigen

Neuer Termin

Nächste Termine:
Ort

Alles auswählen