Übersicht der Fotogalerien

ndLive erleben - wir sagen Danke

Kultur, Konzerte, politische Gespräche, Kabarett, Chöre ... ein vielseitiges Programm lockte ins gut besuchte FMP1

Was Uckerburger und Marx, Rot-Rot-Grün und Sergej Eisensteins Revolutionskino, Gläsers Globus und lateinamerikanische Straßenmusik verbindet? ndLive natürlich - und Hunderte kamen am Samstag an den Redaktionssitz am Berliner Franz-Mehring-Platz, um Kultur, Konzerte und Podiumsdebatten zu erleben. Schon am Freitagabend war ndLive 2017 mit Chören ins Programm gestartet. Es folgten Lesungen, Debatten, Filme und die legendäre Leserbrief-Show.

Geschäftsführer Olaf Koppe und Chefredakteur Tom Strohschneider eröffnen das Fest, das zugleich an die Revolutionen von 1917 in Russland und an die Erfindung des Fahrrades vor 200 Jahren erinnern will.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen