Die Serie aus dem studentischem Kosmos.

Leben trotz Studium?!

Jetzt 14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt lesen und keine Folge verpassen.

Kostenlos bestellen!

Fest der LINKENPolitik

»Dieser Mist hört auf oder wir gehen raus«

Man versteht sich: Gregor Gysi (re) und Kevin Kühnert

Lebhafte Debatten am Wochenende in Berlin: Auf dem Fest der Linken ging es um politische Perspektiven jenseits der Union und um das Verhältnis zu Russland.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Inge HögerPolitik

Knapper geht es nicht

Die LINKEN-Bundestagsabgeordnete Inge Höger

Ohne Gegenkandidatin erhielt Inge Höger bei der Wahl zur Ko-Vorsitzenden der NRW-Linken nur eine Stimme mehr als notwendig. Der zweitgrößte Landesverband sieht sich trotzdem gut aufgestellt.

Internationaler HandelsstreitPolitik

»Es geht nicht um eine Wirtshausschlägerei«

Ein Biker sitzt auf seiner Harley-Davidson, während eines Motorr...

Der Handelsstreit eskaliert weiter. An diesem Freitag sind Gegenstrafzölle der Europäischen Union gegen die US-Abschottungspolitik in Kraft getreten. Die am meisten Geschädigten werden Arbeitnehmer und Konsumenten sein.

"Reserve Slaves"Kultur

Damit sie das Schreien hören

Afrikanische Sklaven werden um 1860 auf einem Markt in den Südst...

Beim Fest der Linken ist an diesem Samstag der Dokumentarfilm «Reserve Slaves» zu sehen, der am Beispiel dreier Geflüchteter aus Libyen vor einer Rückkehr der Sklaverei warnt – und dabei auch die EU ins Visier nimmt.

Langeweilige FußballweltmeisterschaftKultur

Müffelzeit

Der albanischstämmige Schweizer Spieler Xherdan Shaqiri macht de...

Elf Tage läuft sie nun schon, die WM. Mein Bäuchlein ist etwas gewachsen, die Haut blasser geworden und beide Ringfinger zucken permanent. Zeit für ein kleines Zwischenfazit, finde ich. Ja, diese Weltmeisterschaft gehört nun wahrlich nicht zu den interessantesten der letzten zweitausendachtzehn Jahre, ...