9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen

Landesparteitag der LINKENBerlin

Linkspartei bestätigt Katina Schubert als Landesvorsitzende

Auch die Physiotherapeuten der Charite demonstrieren auf dem Lan...

Die Landesvorsitzende Katina Schubert wurde von den Delegierten mit einem sehr guten Ergebnis erneut ins Amt gewählt. Der für den Berliner Landesverband erfolgreiche Kurs der engen Kooperation mit zivilgesellschaftlichen Initiativen soll fortgesetzt werden.

Proteste der Gelbwesten

Sie sind überall

Gelbwesten gibt es auch im französischen Reims, das in Deutschland für die Entfremdung der Linken von den Arbeitern steht.

Von Nelli Tügel, Reims

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

AbgebügeltKultur

Beschwererei

Diese Beschäftigten machen schon mal mit. Und ihr solltet es auc...

Oh, euer blödes Amazon-Riesenpaket mit darin enthaltenem Scheiß, der in Hunderte Plastiktüten verpackt wurde, kommt nicht einen Tag nach der Bestellung und schon gar nicht um Punkt 19 Uhr bei euch an? Hiermit kündige ich jede Zusammenarbeit mit Leuten auf, die sich beschweren. Ich streike.

Dr. Schmidt erklärt die WeltWirtschaft und Umwelt

Ist der Klimawandel gut für den Wein?

Dr. Steffen Schmidt ist »nd«-Wissenschaftsredakteur und der Universalgelehrte der Redaktion. Auf fast 
jede Frage weiß er eine Antwort – und wenn doch nicht, beantwortet er eine andere. Christof Meueler fragte ihn nach dem 
Klimawandel.

BreitscheidplatzBerlin

Leuchtendes Gedenken

Die Gedenkstätte für die zwölf Opfer des Terroranschlags auf den...

in der kommenden Woche jährt sich der islamistische Terroranschlag auf den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz zum zweiten Mal. Die Aufklärung der Attacke des Tunesiers Anis Amri läuft bis heute.

RAFKultur

Auf dem Sprung

Ein Kommunist, der Bücher schrieb, damit er nicht alleine blieb:...

Die RAF war politisch ein blutiges Desaster. Doch sie glaubte, die bessere, befreite Gesellschaft fange schon im Untergrund an. Davon handelt Christian Geisslers Roman »kamalatta«, der nach 30 Jahren wieder neu erscheint.