CDU-Wirtschaftsflügel: Jetzt sind die Konzerne dran

Verband fordert Wende in der Arbeitsmarkt- und Wirtschaftspolitik von der Großen Koalition / Kritik an SPD wegen »wirtschafts- und eigentümerfeindlichem Programm«

Berlin. Aus dem CDU-Wirtschaftsrat kommt die Forderung an die Bundesregierung, in der Arbeitsmarkt- und Wirtschaftspolitik einen neuen Kurs einzuschlagen - noch stärker zugunsten der Unternehmensinteressen. Die aktuellen Probleme erlaubten keine weiteren Belastungen von Unternehmen, sagte der Generalsekretär Wolfgang Steiger der »Neuen Osnabrücker Zeitung«.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: