11.02.2016

Staatskapelle in Japan

Der Dirigent Daniel Barenboim (73) und die Staatskapelle Berlin haben in Japan zum Auftakt eines Zyklus mit sämtlichen Bruckner-Sinfonien das Publikum hellauf begeistert. In der nahezu ausverkauften Suntory Hall in Tokio erlebten die Japaner am Dienstagabend (Ortszeit) ein energiegeladenes und hoch konzentriertes Ensemble.

Es ist das erste Mal, dass Barenboim und seine Musiker in Japan sämtliche Sinfonien von Anton Bruckner (1824-1896) aufführen. Die Staatskapelle Berlin ist erstmals nach neun Jahren wieder zu Gast in Asien. dpa/nd

Im nd-Shop

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken