12.02.2016

Bislang 290 Grippe-Fälle im Land registriert

Potsdam. In der aktuellen Grippesaison sind in Brandenburg in etwa 290 Fällen Influenzaviren bei Erkrankten nachgewiesen worden. Das sind mit Stand Anfang Februar knapp 100 Fälle weniger als im Vorjahresvergleichszeitraum, teilte das Gesundheitsministerium am Mittwoch mit. Nach Einschätzung des Berliner des Robert-Koch-Instituts (RKI) sei der Verlauf bisher nicht ungewöhnlich für die Jahreszeit. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken