25.02.2016

Klagen gegen VW bei US-Gericht eingegangen

San Francisco. Die Sammelklagen in der Dieselaffäre bei VW sind einem Bericht zufolge bei einem Gericht in San Francisco eingegangen. Wie die »Bild«-Zeitung meldete, werden neben dem VW-Konzern auch die VW-Töchter Audi und Porsche sowie der Zulieferer Bosch angeklagt. Auch hochrangige Manager der Konzerne sollen persönlich haften. In den Klagen bündelt ein Team aus 22 Anwälten die Ansprüche aller in den USA durch die Abgasmanipulationen betroffenen Verbraucher. AFP/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken