27.02.2016

Anschlag mit Brandsätzen auf Bundeskriminalamt

Unbekannte haben am frühen Freitagmorgen Brandsätze auf das Bundeskriminalamt in Treptow geworfen. Nach Angaben der Polizei zündete von fünf Brandsätzen aber nur einer. Dieser richtete kaum Schaden an. Ein Taxifahrer entdeckte zudem »Krähenfüße« auf einer nahe gelegenen Straße. Die eisernen Fußangeln sollen Autoreifen beschädigen und eine Verfolgung von Tätern erschweren. Die Polizei suchte die Umgebung des Bundeskriminalamts vergeblich nach Hinweisen und Tätern ab. Der Staatsschutz ermittelt. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken