29.02.2016

Begehrte Kolumnen

Ecos letztes Buch

Das letzte Buch des vor einer Woche gestorbenen Schriftstellers Umberto Eco ist in Italien gleich am Tag seiner Veröffentlichung zum Verkaufsschlager geworden: Die posthum erschienene Kolumnensammlung »Pape Satan Aleppe« sei am Freitag bereits 75 000 Mal verkauft worden, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Samstag. Ursprünglich sollte das Werk erst im Mai herauskommen. Jedoch entschied sich der Verlag »La Nave di Teseo« nach dem Tod des Autors für eine frühzeitige Veröffentlichung. Umberto Eco hatte den Verlag mitgegründet und zwei Millionen Euro in das Projekt gesteckt. dpa/nd

Im nd-Shop

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken