29.02.2016

107 000 Euro für Kreisreform-Diskussionen

Potsdam. Für 18 Leitbildkonferenzen und einen Kongress zur geplanten Verwaltungsreform hat die rot-rote Regierung bislang rund 107 000 Euro ausgegeben. Das antwortete Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) auf eine parlamentarische Anfrage. Sein Ressort hatte in Städten und Kreisen Informationsveranstaltungen organisiert. In einer aktuell laufenden zweiten Runde soll das Vorhaben, die Zahl der Kreisverwaltungen von 18 auf maximal 10 zu reduzieren, bei fünf Regionalkonferenzen erneut zur Diskussion gestellt werden. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken