Silvia Ottow 29.02.2016 / Kommentare

Plädoyer für Waisen

Silvia Ottow hält mehr Engagement von den Herstellern der Arzneien gegen seltene Krankheiten für notwendig

Viele Kranke laufen erst jahrelang von Arzt zu Arzt, ehe ein Experte ihre Krankheit überhaupt erkennt, um dann erfahren zu müssen, dass es keine wirksamen Arzneien gibt - weil sie finanziell nicht lukrativ sind.

Sie nennen ihn den »Baummann«: Der 26-jährige Abul Bajandar aus Bangladesch hat eine Hautkrankheit, die extreme Wucherungen an Händen und Füßen hervorruft, die wie Baumrinde aussieht.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: