Oliver Kern 04.03.2016 / Sport

Frankreichs Biathleten gewinnen Auftakt

Deutschland holt in spannender Mixed-Staffel Silbermedaille vor den norwegischen WM-Gastgebern in Oslo

Die Biathlon-Weltmeisterschaften am Holmenkollen begannen mit einem knappen Sieg für Frankreich. Deutschland hält lange mit und verliert erst im Zielsprint den Kampf um Gold gegen Martin Fourcade.

Frankreich hat bei den Biathlon-Weltmeisterschaften in Oslo den ersten Wettbewerb für sich entschieden. Anais Bescond, Marie Dorin Habert, Quentin Fillon Maillet und Martin Fourcade gewannen die Mixed-Staffel am Holmenkollen knapp vor dem deutschen Quartett. Franziska Preuß, Franziska Hildebrand, Arnd Peiffer und Simon Schempp sicherten sich in einem bis zum Schluss spannenden Wettbewerb Silber vor den Gastgebern aus Norwegen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: