Nun schon fast eine Million Leiharbeiter

Zahl der Ausleih-Betriebe steigt über 50.000 / König: Ausweitung betrieblicher Zwei-Klassen-Systeme endlich stoppen / VW entlässt Leiharbeiter im Werk Emden

Berlin. Die Zahl der Leiharbeitsfirmen in Deutschland ist einem Medienbericht zufolge auf mehr als 50.000 gestiegen. Die Bundesagentur für Arbeit zählte vergangenes Jahr 50.293 Betriebe, die Beschäftigte anderen Unternehmen überlassen. Dies berichtete die »Rheinische Post« unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Grünen-Fraktion. Im Jahr 2013 waren es demnach 46.755 Firmen. Auch die Zahl der Leiharbeiter habe sich erhöht, von 867.535 im Jahr 2013 auf 961.162 in 2015.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: