Türkei: Mindestens 18 Flüchtlinge im Mittelmeer ertrunken

Küstenwache kann nahe dem Badeort Didim lediglich 15 Menschen retten

Ankara. Bei einem Bootsunglück vor der türkischen Küste sind laut der amtlichen türkischen Nachrichtenagentur Anadolu mindestens 18 Flüchtlinge ertrunken.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: