08.03.2016

Lotto-Stiftung fördert 31 Projekte

Die Berliner Lotto-Stiftung fördert gemeinnützige Projekte in der Hauptstadt mit insgesamt rund 9,1 Millionen Euro - und unterstützt damit auch Flüchtlingshelfer. Wie die Stiftung am Montag mitteilte, wird die Summe auf 31 Projekte verteilt. 140 000 Euro fließen in ein Projekt zur besseren Koordinierung verschiedener Initiativen zur Flüchtlingshilfe. Weitere 100 000 Euro gehen an ein Angebot des Caritasverbandes zur Betreuung von Flüchtlingskindern. Neben Projekten zur Flüchtlingshilfe werden unter anderem auch die Sanierung einer Kirchturmspitze in Steglitz unterstützt. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken