Hessenwahl: AfD schneidet doch schwächer ab

Rechtsaußen-Partei bei Trend vom Sonntag klar überbewertet / Ergebnisse vielerorts zwei bis drei Prozent darunter / AfD in Frankfurt nicht zweistellig

Berlin. Bei den Kommunalwahlen in Hessen hat die Rechtsaußen-Partei AfD laut der nun vorliegenden Ergebnisse doch klar schwächer abgeschnitten als nach den Trendzahlen vom Sonntag befürchtet. In Wiesbaden erreicht sie allerdings immer noch 12,8 Prozent - der Trend hatte 15,9 Prozent ausgewiesen. In Darmstadt sind es nach dem nunmehr vorliegenden vorliegenden Ergebnis 9,2 statt 12,2 Prozent.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: