Von gra
12.03.2016

Einkreisen

Das Szenario von Go simuliert das Ringen zweier Generäle um ein bisher herrenloses Gebiet. Die Gegner setzen linsenförmige weiße und schwarze Steine auf die Schnittpunkte eines quadratischen 19x19-Gitternetzes mit insgesamt 361 Positionen. Am Ende siegt derjenige, der aus der Kombination strategischer Punkte, die mit eigenen Steinen eingeschlossen worden sind, plus eventuell dabei gefangener gegnerischer Steine einen Vorsprung herausgearbeitet hat. Der Tod eines Königs wie beim Schach findet nicht statt. Go stammt unter dem Namen »Weiqi« ursprünglich aus China. gra

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken