Oliver Kern 12.03.2016 / Sport

Frauen lassen Norwegen jubeln

Biathlonstaffel gewinnt Gold in Oslo, Deutschland holt diesmal Bronze

Die norwegischen Biathlonfans hatten in Oslo auf ihre männlichen Stars gehofft. Während die scheitern, gewinnen die Frauen Gold.

Biathlonstars in Norwegen waren in den vergangenen Jahren zumeist männlich: Sie heißen Ole, Emil und Johannes. Auf ihnen ruhten die Hoffnungen der Zuschauer vor den Heim-Weltmeisterschaften in Oslo, doch sie scheiterten in diesen Tagen am Schießstand und an Frankreichs Star Martin Fourcade. Zum Glück für die Fans gibt’s ja noch die Frauen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: