14.03.2016

Birkner bleibt FDP-Chef in Niedersachsen

Oldenburg. Der niedersächsische FDP-Chef Stefan Birkner ist mit großer Mehrheit im Amt bestätigt worden. Auf einem Landesparteitag am Samstag in Oldenburg gaben ihm 95 Prozent der 262 Delegierten ihre Stimme. Birkner, der seit 2011 amtiert, hatte keinen Gegenkandidaten. Der Landesverband hatte auch im FDP-Krisenjahr 2013 erfolgreich die damalige Landtagswahl bestanden (9,9 Prozent) - die Fraktion ist die mit dem aktuell besten prozentualen FDP-Ergebnis. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken