22.03.2016

Veranstaltungsrekord bei Wochen gegen Rassismus

Darmstadt. Die Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus bilanziert einen Veranstaltungsrekord. Für die diesjährige Kampagne (10. bis 23. März) seien bundesweit 1623 Vorträge, Gespräche, Podiumsdiskussionen, Lesungen und Filmvorführungen angemeldet worden, sagte der geschäftsführende Vorstand Jürgen Micksch am Montag in Darmstadt anlässlich des UN-Tages gegen Rassismus. Im Vorjahr seien es etwa 200 Veranstaltungen weniger gewesen. epd/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken