26.03.2016

Vier Tote bei Unfällen an Windkraftanlagen

Potsdam. Bei Unfällen an Brandenburger Windkraftanlagen sind in den vergangenen Jahren vier Arbeiter getötet worden. Zwei Montagetechniker wurden zudem schwer verletzt, wie das Umweltministerium auf eine parlamentarische Anfrage der AfD mitteilte. Alle vier getöteten Arbeiter stürzten in die Tiefe. Darüber hinaus kam es seit 2003 zu 16 weiteren Unfällen. Bei acht Zwischenfällen rissen Rotorblätter oder Teile davon ab. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken