Zankapfel Autobahn 100

Zum Protestieren und Genießen: Fahrradsternfahrt lockte 100 000 Teilnehmer an

Blockierer auf der Elsenstraße

Einige hundert Fahrradfahrer nahmen gestern am Osthafen die Elsenbrücke in Beschlag. Wenn es nach dem Willen des Senats geht, soll hier die A 100 enden, und in absehbarer Zeit werden dann täglich zehntausende Autos die Brücke passieren. Hier richteten die Gegner des Weiterbaus der Autobahn ihr Wort an die Teilnehmer der Fahrradsternfahrt des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC), die berlinweit trotz des schlechten Wetters laut ADFC 100 000 Teilnehmer angelockt hatte. 420 Millionen soll das Teilstück der A 100 kosten. »Das ist ein Irrsinn«, sagte ein Aktivist von der Bürgerinitiative Stadtring Süd (BISS) durchs Megaphon. Zumal der Bund in Aussicht gestellt habe, dass diese Gelder auch anders investiert werden könnten.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: