Hilmar König, Delhi 19.10.2009 / Ausland

Pakistans Militär starteten Offensive

Taliban leisten heftigen Widerstand in Südwasiristan / Bereits über 100 000 Flüchtlinge

Seit Samstag läuft die Offensive des pakistanischen Militärs gegen die Taliban-Bewegung – Tehrik-e-Taliban Pakistan – in der Region Südwasiristan. Die Regierung in Islamabad schreibt dieser militanten Bewegung 80 Prozent der terroristischen Aktivitäten im Land zu.

Nach Beginn der lange erwarteten Bodenoffensive der pakistanischen Armee gegen die Taliban in Südwaziristan haben die Streitkräfte nach Angaben aus der Region erste Geländegewinne erzielt. Wie am Sonntag aus pakistanischen Geheimdienstkreisen verlautete, nahmen Regierungstruppen nach heftigen Gefechten mehrere bislang von den Aufständischen besetzte Siedlungen in den Regionen Spinkai Raghzai und Shakai nahe der afghanischen Grenze ein.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: