Wolfgang Kötter 14.01.2010 / Ausland

Wem die Stunde schlägt

Die »Doomsday Clock« zeigt der Menschheit seit über 60 Jahren, wie nahe sie der Selbstvernichtung nicht nur durch Atomwaffen ist

Jeder, der wissen will, wie nahe die Menschheit dem Abgrund der Selbstvernichtung gekommen ist, kann das heute live erfahren.

In einer Videodirektschaltung aus New York stellt die renommierte Zeitschrift »Bulletin of the Atomic Scientists« heute die »Doomsday Clock« neu ein. Seit über 60 Jahren führen Wissenschaftler diese Uhr, die anzeigt, wie viele Minuten bis zum Weltuntergang verbleiben. Bei folgenschweren sicherheitspolitischen Ereignissen stellten sie die Zeiger bisher 18 Mal vor oder zurück. Wie wird diesmal entschieden? Die Signale sind widersprüchlich.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: