Initiative für kostenloses Schulessen

Attac will eine Debatte über Kinderarmut im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern erzwingen

Schon vor zwei Jahren hatte die Linkspartei in Mecklenburg-Vorpommern Unterschriften für ein kostenfreies Essen an Grundschulen gesammelt. Gestern startete Attac in dieser Richtung eine neue Initiative.

Schwerin (epd/ND). Das globalisierungskritische Netzwerk Attac hat am Dienstag in Schwerin eine Volksinitiative für kostenloses warmes Mittagessen in den Kindergärten und Grundschulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern gestartet. Die Initiative habe zum Ziel, das Thema Kinderarmut in den Landtag und die öffentliche Diskussion zu tragen, teilte Attac in Frankfurt am Main mit. Dafür werden laut Landesverfassung mindestens 15 000 Unterschriften von Wahlberechtigten benötigt.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: