Ronny Blaschke, Vancouver 26.02.2010 / Sport

Wunderland des Wintersports

Was Norwegen stark macht

Peter Kirsebom, Jahrgang 1930, macht eine ausholende Handbewegung. Er sagt, wenn man den sportlichen Erfolg der Norweger ergründen möchte, müsse man weit zurückschauen. Als Junge ist er auf Skiern zur Schule gelaufen, manchmal noch Mitte Mai. Nach seinen Hausaufgaben ging er in den Wald zum Langlauf oder zur Schanze, Skispringen war sein größtes Hobby. »Wir wollten hinaus in den Schnee«, sagt Kirsebom, aufgewachsen in Tønsberg, im Südosten Norwegens. »Das Material haben wir uns selbst gebaut. Das konnte damals jedes Kind. Holz hatten wir ja genug.«

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: