12.03.2010

Neu ab Montag

Die Partei DIE LINKE feilt gegenwärtig noch am ersten Entwurf ihres Grundsatzprogramms – bis Ende März soll er vorliegen. Vielerorts wird bereits darauf gewartet, um sich auf den im November geplanten Programmkonvent vorzubereiten. Endgültig beschließen will die LINKE ihr Grundsatzprogramm dann im Herbst 2011.

Neues Deutschland wird über diese Debatte kompetent berichten und sie – in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung – mit einer eigenen Artikelserie »Offene Fragen der Linken« begleiten. Die Serie beginnt am kommenden Montag, 15. März, und wird dann jeweils in unseren Montagausgaben fortgesetzt. Dabei geht es uns nicht darum, ein für allemal endgültige Antworten zu finden – die gibt es ohnehin nicht. Beabsichtigt ist, zur Aufklärung und Belebung einiger Grundfragen beizutragen, an denen linke Politik sich orientiert: dazu gehören u. a. die Kapitalismusanalyse, die Eigentumsfrage, das Verhältnis von parlamentarischer und außerparlamentarischer Arbeit, auch die Frage der politischen Kultur der Linken.

Werbung in eigener Sache

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken