Blicke für die Dame, König außer Acht

Schach-WM: Die 4. Partie im Experten-Check von Artur Jussupow

Großmeister Artur Jussupow kommentiert für ND die WM-Partien aus Sofia. Der 50-jährige Großmeister war mehrfacher WM-Kandidat und holte mit Deutschland Silber bei der Schacholympiade 2000. Jussupow ist heute ein gefragter Schachtrainer und Buchautor.

Artur Jussupow

Die 4. Partie war der bisherige Höhepunkt dieser Weltmeisterschaft. In ihr zeigte Viswanathan Anand erneut seine einsame Klasse. Der Champion hat sich von der Auftaktniederlage schnell erholt und in Sofia längst zu seinem Spiel gefunden. Nach zwei Siegen und einem Remis hat er das Match gegen den Bulgaren Wesselin Topalow gedreht und führt nun vor der fünften Partie am heutigen Freitag und der sechsten am Sonnabend mit 2,5:1,5 Punkten. Der Tiger von Madras bewies dabei große Nervenstärke und Übersicht.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: