»Verfassungsrechtlich bedenklich«

Schülerbündnis protestiert gegen Bundeswehrwerbung an Schulen

Unter dem Motto »Wir wollen der Bundeswehr nicht das Feld überlassen« wird am heutigen Montagmorgen das Bündnis »Schule ohne Militär« gemeinsam mit der Landesschülervertretung, Friedensaktivisten und Elternvertretern vor der Alfred-Wegener-Oberschule in Dahlem gegen die Werbung von Bundeswehrsoldaten an Schulen protestieren. Die Landesschülervertretung befürchtet, dass die Bundeswehr die schwierige Lage auf dem Ausbildungsmarkt für Rekrutierungszwecke nutzt.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: