Wilfried Neiße 13.08.2010 / Berlin / Brandenburg
Brandenburg

Haushaltssperre bleibt bestehen

Finanzminister Markov betont: Defizit im kommenden Jahr darf nicht noch anwachsen

Finanzminister Helmuth Markov (LINKE) lässt sich auch durch massive Anfeindungen nicht beirren. Die über Brandenburg verhängte teilweise Haushaltssperre soll nicht zurückgenommen, aber auch nicht ausgeweitet werden. Parallel zur Präsentation seines Halbjahresberichtes sagte Markov, nur so könne die unvertretbare zusätzliche Belastung künftiger Jahresetats vermieden werden.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: