Martin Hatzius 27.08.2010 / Kultur

Der Komponist heißt Jedermann

sounding D – ein Zug fährt durch Deutschland, um Neue Musik populärer zu machen

Abgefahren: Klangkunst auf Gleisen

W er in nächster Zeit Zeuge seltsamer Hörereignisse wird, könnte – freiwillig oder nicht – mit einem Klangkunstprojekt namens »sounding D« in Berührung gekommen sein. Ein Zug fährt durch das Land, um die Menschen das Hören zu lehren, in sechzehn Städten macht er Station.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: