Griechen sollen weitere Opfer bringen

Premier Papandreou will an Sparkurs festhalten / Großdemonstration in Thessaloniki

Mehrere tausend Menschen protestierten am Samstag gegen die Rotstiftpolitik der griechischen Regierung. Premier Papandreou will jedoch an seinem Kurs festhalten.

Athen (AFP/dpa/ND) Der griechische Regierungschef Giorgos Papandreou hat seine Landsleute angesichts der desolaten Haushaltslage zu weiteren »gemeinsamen Anstrengungen« und Opfern aufgerufen. Bei einer Grundsatzrede in Thessaloniki machte er am Samstagabend klar, dass er nicht von seinem umstrittenen Kurs abweichen wolle.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: