Reinhard Schwarz, Hamburg 09.10.2010 / Inland

Bauer Group will Betriebsrätin feuern

Kersten Artus, Mitglied der Linksfraktion in der Hamburger Bürgerschaft, wehrt sich

Die Bauer Media Group, europaweit agierender Zeitungsverlag mit Beteiligungen an dem Fernsehsender RTL, hat einer aktiven Betriebsrätin gekündigt. Der Konzern will seine Mitarbeiter offenbar von der Wahrnehmung ihrer Rechte abhalten.

Fristlose Kündigung für eine aktive Betriebsrätin: Die Bauer Media Group will die Betriebsrätin Kersten Artus aus dem Betrieb drängen. Dieser Schritt des Unternehmens erregte umso mehr Aufsehen, als dass Kersten Artus seit März 2008 Mitglied der Hamburger Bürgerschaftsfraktion der LINKEN ist, sie fungiert dort unter anderem als Fachsprecherin für Frauen-, Gewerkschafts- und Medienpolitik. Jetzt muss sie, die bisher andere unterstützt hatte, selbst für ihre Rechte kämpfen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: